Abteilungen / Leistungsangebot > Pflege > Patientenorientierte Pflege

Patientenorientierte Gesundheits- und Krankenpflege

Ein Krankenhausaufenthalt wird von vielen Menschen als etwas Besonderes empfunden. Häufig fühlen sich die Patienten dem Krankenhauspersonal und der Apparatemedizin ausgeliefert.

Der Mensch steht im Mittelpunkt der Krankenpflege, seine Ängste und Sorgen ernst zu nehmen, ist ein wesentlicher Bestandteil der pflegerischen Arbeit.
Die Kunst der Pflege besteht darin, den Patienten im Sinne der pflegerischen Zielsetzung unseres Hauses zu versorgen. Um den Patienten professionelle Hilfe zu gewähren, arbeitet das Pflegpersonal nach einem wissenschaftlich anerkannten und bewährten Pflegesystem.

Individuelle Gesundheits- und Krankenpflege wird durch systematisches Handeln in der Pflege erreicht. Die Grundlage dafür ist in der Pflege die ablauforganisatorische Methode des Pflegeprozesses und eine auf die Bedürfnisse der Patienten ausgerichtete Arbeitsorganisationsform.

Der Pflegeprozess kann in fünf Abschnitte gegliedert werden, die eine professionelle Leistungserbringung ermöglichen.


Pflegeprozess
Gruppenpflege als Arbeitsorganisationsform

Im Bezirkskrankenhaus Lienz wurde die Gruppenpflege eingeführt. Diese Organisationsform ersetzt die fließbandartige "Funktionspflege" und ist ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Patienten und Mitarbeiter/innen.

Pflegestandards

Qualitätssichernde Maßnahmen im Gesundheitsdienst führten zu einer Standardisierung von immer wiederkehrenden Abläufen.

Die Standards/Richtlinien dienen der Leistungserstellung und der Leistungsbemessung des Pflegdienstes.